• Amadeus & Alex

München kreativ in der Not

Aktualisiert: Sept 10

Liebe Follower,

wir vom Barguide München haben uns vorgenommen, euch in den nächsten Wochen mit kleinen Beiträgen zu zeigen, welch positive Impulse zurzeit in unserem München gesetzt werden. Damit wollen wir all die Menschen unterstützen, die sich mit ihren kreativen Ideen gegen die Corona-Krise stemmen.


Die zahlreichen kleinen Brauereien leiden natürlich besonders. Doch die sportlichen Jungs vom Frisches Bier, Thalkirchner Str. 53 (Schlachthofviertel), wo normalerweise die Tilmans Biere in Strömen fließen, sind kurzerhand aufs Radl umgestiegen. Vom Six-Pack bis zum Kasten, sie liefern alles, was der Kühlschrank hergibt.



Auch der Hopfenhäcker in Haidhausen lässt fleißig strampeln damit die Nachbarschaft nicht verdurstet. Freitags (16-20 Uhr) und samstags (12-16 Uhr) gibt’s zudem den traditionellen Hofverkauf (Weißenburger Str. 16). Auch hier schön Abstand halten. Mein Tipp: Der Rote Münchner. Ein süffiges Märzen, wie ich es mir auf dem Oktoberfest wünschen würde.


Food-Trucks haben es ja nicht immer ganz einfach in München, wenn es um Stellplätze geht. Martin und Valerie vom Ringlers (Sendlinger Str. 45) versorgen die Nachbarschaft rund um den Sendlinger-Tor-Platz nach wie vor mit köstlichen Sandwich-Variationen und warmen Speisen. Natürlich nur „to go“. Doch auch ihr OX-Truck ist unterwegs. Also wenn ihr einen passenden Stellplatz habt, dann funkt sie an unter: https://www.facebook.com/FamilieRingler/ und schon kommt das legendäre OX-Sandwich zu euch in die Nachbarschaft.


Sollte euch der Lesestoff ausgehen sollte, klickt einfach http://www.facebook.com/DeinKiosk an. Mit seinem Onlineservice ist der Kiosk am Sendlinger-Tor-Platz 12 bereits seit Jahren am Start. Doch seitdem der Virus durch die Stadt schleicht, bietet das Kiosk-Team auch einen kostenlosen Lieferservice (ab 20 Euro) an. Zigaretten und Tabak gibt‘s ebenfalls.


Wermut-Drinks & Pelmeni – das ist die Kombination, auf die Daniel Richter vom Salon Irkutsk (Isabellastr. 4, https://www.facebook.com/salonirkutsk/) setzt. Die gefüllten russischen Teigtaschen mit Schmand bereitet er mit seinem Team täglich mittags zwischen 12 und 14 Uhr sowie abends zwischen 19 und 21 Uhr frisch zu. Abholung direkt am offenen Fenster. Beim neuen Cocktail-Lieferservice ab Dienstag (31.3.) stehen sechs verschiedene Drinks zur Auswahl, die in 250ml-Apothekerfläschchen an innenstadtnahe Haustüren gebracht werden.





Freuen dürft ihr euch hingegen schon aufs HopDog, dass in der Auenstr. 100 sein Würstl-Paradies öffnen wird. Wie es der Name verspricht, fehlt der passende Hopfensaft natürlich nicht. Die Auswahl ist interessant und gut sortiert. Schade nur, dass wir uns noch etwas gedulden müssen, bis der Virus Geschichte ist. Aber was zählt, ist die Vorfreude auf reichlich Wurst & Bier.


Natürlich dürft ihr diese Posts gerne teilen.

Ihr habt noch mehr Tipps? Dann schickt sie uns! Danke im Voraus.

212 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

​© 2020 Amadeus Danesitz/Alexander Wulkow. Erstellt mit Wix.com.