• Amadeus & Alex

Im Gespräch: Zdenko Anusic (35mm)

Aktualisiert: Aug 15


Zdenko Anusic ist Geschäftsführer des Bar-Restaurants 35mm im Mathäser-Kinokomplex und Veranstalter der Estrada-Partyreihe. Er ist also gleich mehrfach betroffen von den Corona-Einschränkungen, aber nun umso glücklicher, dass es ab 18. Mai langsam wieder losgeht, wie er uns im Interview verriet:


Wie war der Moment, als du realisiert hast, dass ihr zusperren müsst?

Zdenko Anusic: "Es hat sich schon mehrere Tage davor abgezeichnet, dass eine außergewöhnliche Krise kommen wird. Wir hatten bereits zwei Wochen vor der Schließung täglich bis zu 70% weniger Gäste. Das Gefühl war unbeschreiblich. Da gehen einem tausend Dinge durch den Kopf, Mitarbeiter beschützen und informieren, alle bestehenden Buchungen absagen, Vorkehrungen zur Schließung treffen, unzählige Details, die man mit der Steuerberatung besprechen muss, und schließlich die große Frage „Wie geht es jetzt weiter?“. Zumal die Krise bei mir persönlich beide Standbeine gleichzeitig getroffen hat, mein monatlich stattfindendes Event „Estrada Clubbing“ fällt aus – und das vermutlich noch sehr, sehr lange. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich als Asthmatiker auch ein Risikopatient für Covid-19 bin."


Nun gibt es einen ersten Fahrplan für die Gastronomie, wie bewertest du diesen?

Zdenko Anusic: "Wir waren natürlich froh, als wir von diesem Beschluss gehört haben. Gleichzeitig müssen wir jetzt erst mal die Begehung mit dem KVR abwarten. Denn dann erst wird festgesetzt, wie viele Plätze wir anbieten dürfen. Es kann sein, dass wir drinnen zwei Drittel streichen müssen. Aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt Spekulation. Wir öffnen auf jeden Fall, denn das sind wir unseren Mitarbeitern schuldig. Gegebenenfalls werden wir vielleicht nach zwei Wochen Testlauf noch mal die Öffnungszeiten ändern.



Wie setzt ihr das neue Konzept konkret um?

Zdenko Anusic: "Das 35mm Restaurant öffnet ab dem 18. Mai – allerdings nur bei schönem, beständigen Wetter – die Freifläche an der Bayerstraße und den Stadtgarten im Innenhof des Mathäser. In der ersten Woche bis 24.5. geht es vorläufig nur von 12.30 bis 20 Uhr und wir arbeiten mit einer kleineren Speiseauswahl. Ab dem 25. Mai dürfen wir die Gäste auch im Innenbereich des Restaurants bewirten, unter strengsten Hygiene-Bedingungen, versteht sich von selbst. In allen Bereichen der Gastronomie besteht Maskenpflicht und die übliche Kontaktbeschränkung. Unsere vorläufigen Öffnungszeiten sind dann Montag bis Freitag von 12.30 Uhr bis 22 Uhr und am Wochenende von 10 bis 22 Uhr. Wir freuen uns sehr, bald wieder Gäste begrüßen zu dürfen."



Topaktuelle Infos gibt es täglich hier: www.facebook.com/35millimeter/

35mm , Bayerstr. 3-5, 80336 München


Fotos ©Presse 35mm

113 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

​© 2020 Amadeus Danesitz/Alexander Wulkow. Erstellt mit Wix.com.