• Amadeus & Alex

Im Gespräch: Florian Schöndorfer (Café Kosmos)


Der leidenschaftliche Rennradler (3. v. li.) und Top-Mixologe zählt zu den Kreativen seiner Branche. So mutierte sein Kosmos-Schaufenster kurzerhand zur „Live-Bühne“ in der Krise. Künstler performen dabei live auf Facebook. Seit den Zeiten des legendären Salon Ernas unterstützt er die verrücktesten Ideen. Schon von der Kosmos-Wiesn gehört? Nix Oktoberfest, sondern Obstbäume ohne Ende sind angesagt.

Wie hat sich das angefühlt als ihr plötzlich zusperren musstet?

Florian Schöndorfer: „Erst einmal waren wir erleichtert. Zum Schluss war ja sehr klar, dass das kommt und eine klare Entscheidung hat geholfen.“


Welche Maßnahmen habt ihr direkt danach ergriffen?

Florian Schöndorfer: „Eigentlich schon vor dem offiziellen Termin die Läden zu schließen und sämtliche verderbliche Lebensmittel (vor allem unser nicht pasteurisiertes Bier!) zu verschenken.“


Was erhofft ihr euch vom restlichen Jahr?

Florian Schöndorfer: „Einen Start im Herbst mit App und allem, was nötig ist, den Betrieb wieder aufzunehmen.“


Was nehmt ihr persönlich für euren Betrieb mit aus dieser Krise?

Florian Schöndorfer: „Die Solidarität in unserer Stadt ist riesig und es ist schön ein Teil unserer Stadt zu sein. Das ist keine komische SWM-Werbung.“



Wenn ihr Oberbürgermeister oder Ministerpräsident wärt, was wären eure Maßnahmen, um der Gastronomie/Hotellerie zu helfen?

Florian Schöndorfer: „Wenn es wieder los geht, an die notorischen Nörgler appellieren, eine Zeit lang nicht jeden Lärm als Störung, sondern als Zeichen von Leben zu interpretieren. Viele junge Menschen werden feiern wollen und müssen!“


Wie kann man euch aktuell unterstützen?

Florian Schöndorfer: „Freut euch auf ein Bier oder einen Wodka-Apfel bei uns. Das ist die beste Unterstützung, die ich mir vorstellen kann.“

Café Kosmos, Dachauer Str. 7, 80335 München


Fotos (c) Presse Barguide München

26 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

​© 2020 Amadeus Danesitz/Alexander Wulkow. Erstellt mit Wix.com.